Die Kammer bildet aus:
Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen (KiGw)

Zahnpastatuben, Mundspülung, Zahnseide, Infobroschüren. Für die Messe ist alles da. Sarah packt sich die Kiste unter den Arm. Sie fährt mit zwei Kollegen zum Bremer Flughafen. Morgen findet dort die Job4u Airport Messe statt. Jugendliche können sich auf der Messe über die Ausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) informieren. Sarah ist gut vorbereitet. Morgen wird sie den Jugendlichen Frage und Antwort stehen. Aber jetzt wird erstmal der Stand hergerichtet. Stellwand aufbauen, Plakate kleben, Stühle und Messestand vom Messebetreiber besorgen, die Broschüren und Give-Aways bereitlegen.

Die 19jährige ist bei der Zahnärztekammer Bremen im zweiten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Bis zum Abschluss hat sie noch ein Jahr vor sich.

Kaufleute im Gesundheitswesen machen "alle Verwaltungsaufgaben, die anfallen", erklärt Sarah. Zurzeit ist sie in der Ausbildungsabteilung der Zahnärztekammer. Dort ist sie mit vielen Auszubildenden zur ZFA in (telefonischen) Kontakt. Sie hat schon Lehrverträge ins Ausbildungsverzeichnis der Zahnärztekammer eingetragen und bei der Vorbereitung der Abschlussprüfung geholfen.

Nächste Woche wechselt Sarah erneut in die Buchhaltung. Diesmal stehen Reisekostenabrechnungen auf dem Lehrplan.

In der Mitgliederverwaltung hat sie bereits das Prozedere der Aufnahme von neuen Mitgliedern kennengelernt und Heilberufsausweise ausgestellt.

Nächstes Jahr kommen die Abteilungen Fort- und Weiterbildung, Patientenberatung und Sekretariat dran.

Da Kaufleute im Gesundheitswesen oft Kontakt mit Zahnärzten, Patienten, Angestellten und vielen anderen Personen haben, sollten sie gut auf Menschen zugehen können. "Man sollte eine kommunikative Ader haben", findet Sarah. Spaß an Computer- und Schreibtischarbeiten sind gute Voraussetzungen. Im Gesundheitswesen ändern sich oft die gesetzlichen Regelungen. Daher sollte man für "ständige Fortbildung" offen sein.

Auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit sind weitere Informationen zum Berufsbild zu finden.

 
 

Zahnärztekammer Bremen, Körperschaft des öffentlichen Rechts
Universitätsallee 25, 28359 Bremen | Telefon: 0421 33303-0 | Telefax: 0421 33303-23 | info@zaek-hb.de